FWG Diemelsee, Header Bild PC

Neuigkeiten

Klausurtagung für den Haushalt 2021

Klausurtagung bezüglich des Haushaltes 2021 mit Kämmerer der Gemeinde Diemelsee Herrn Andre Horn unter Einhaltung der Hygieneregeln im DGH Adorf.

FWG Diemelsee unterstützt Vasbecker Dorfjugend

Noch rechtzeitig vor dem Teil-Lockdown erfreuten sich die Mitglieder der FWG-Gemeindefraktion an den vielen baulichen Veränderungen am Vasbecker Dorfteich.  Die Dorfjugend Vasbeck sorgte dort durch eine  etwa 80 Meter restaurierte Teichmauer inklusive der erbrachten Erdarbeiten, sowie durch eine  gesetzte Umzäunung und der gepflasterten Grundfläche für ein ansprechendes Ortsbild. Zudem trage die geplante Neugestaltung des Rundweges sowie der Bau des Toilettenhäuschens zu dem Ziel bei, einen Hafen als Begegnungsstätte und Erholungsort in Vasbeck zu schaffen. Die Eigenleistung von den 41 Mitgliedern sind in der Veränderung des Dorfteiches erkennbar.

Als Würdigung für ihre Schaffenskraft, die bisher in etwa 2.000 Stunden erbrachter Arbeitsleistung erkennbar ist, freuten sich die Vasbecker Jugendlichen über ein Waldecker Flachgeschenk, welches der FWG- Fraktionsvorsitzende Horst Wilke überreichte. „Auch in Zeiten enger werdender Kassen bleibt es das Ziel der FWG, persönlichen Einsatz sowie die heimische Jugend bei ihren (zukünftigen) Plänen zu unterstützen“, ergänzte Vorsitzender Heinrich Zölzer.

FWG informiert sich über die Zukunft der Wälder

Bei einem Waldbegang in Diemelsee-Schweinsbühl informierte sich die FWG Diemelsee über die aktuellen Waldschäden. Förster Andreas Mann berichtete über den rasant fortschreitenden Borkenkäferbefall und die Trockenschäden. Da der Holzmarkt durch das Überangebot kaum noch aufnahmefähig ist, sind die Preise zusammengebrochen. Des Weiteren informierte Förster Mann über Förderungsangebote bzgl. Aufforstung und Gatterbau. Da mit der zunehmenden Klimaerwärmung die Fichten in den Höhenlagen bis 550 m kaum eine Chance haben werden, müssen zukünftig andere Baumarten gepflanzt werden, so daß ein Mischwald entsteht. Die Naturverjüngung sollte als Beimischung genutzt werden.

Philipp Wilhelm rückt nach

Durch den bedauernswerten Tod von Herrn Christian Erlemann ist sein Mandat für die FWG  in der Gemeindevertretung der Gemeinde Diemelsee nicht mehr besetzt. Gemäß § 34 Abs. 1a des Hessischen Kommunalwahlgesetzes rückt der/die nächste noch nicht berufene Bewerber/in mit der höchsten Stimmenzahl der LIste der FWG an seiner Stelle nach. Ich stelle nunmehr fest, dass Herr Philipp Wilhelm Emde, Lindenstraße 4, 34519 Diemelsee der nächste, noch nicht berufene Bewerber der FWG ist und in die Gemeindevertretung der Gemeinde Diemelsee nachrückt. Gegen diese Feststellung kann jede/r Wahlberechtigte gemäß 34 Abs. 4 i.V.m.  §§ 25 bis 27 KWG binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe Einspruch erheben. Der Einspruch ist bei mir (Geschäftsstelle: Gemeindeverwaltung Diemelsee. Am Kahlenberg 1 34519 Diemelsee) schriftlich einzureichen oder während der Dienststunden zur Niederschrift zu erklären.

Aktuelles: Kindergartenbeiträge

Termine

FWG Diemelsee, Freie Wähler Header Bild

Neuigkeiten

Klausurtagung für den Haushalt 2021

Klausurtagung bezüglich des Haushaltes 2021 mit Kämmerer der Gemeinde Diemelsee Herrn Andre Horn unter Einhaltung der Hygieneregeln im DGH Adorf.

FWG Diemelsee unterstützt Vasbecker Dorfjugend

Noch rechtzeitig vor dem Teil-Lockdown erfreuten sich die Mitglieder der FWG-Gemeindefraktion an den vielen baulichen Veränderungen am Vasbecker Dorfteich.  Die Dorfjugend Vasbeck sorgte dort durch eine  etwa 80 Meter restaurierte Teichmauer inklusive der erbrachten Erdarbeiten, sowie durch eine  gesetzte Umzäunung und der gepflasterten Grundfläche für ein ansprechendes Ortsbild. Zudem trage die geplante Neugestaltung des Rundweges sowie der Bau des Toilettenhäuschens zu dem Ziel bei, einen Hafen als Begegnungsstätte und Erholungsort in Vasbeck zu schaffen. Die Eigenleistung von den 41 Mitgliedern sind in der Veränderung des Dorfteiches erkennbar.

Als Würdigung für ihre Schaffenskraft, die bisher in etwa 2.000 Stunden erbrachter Arbeitsleistung erkennbar ist, freuten sich die Vasbecker Jugendlichen über ein Waldecker Flachgeschenk, welches der FWG- Fraktionsvorsitzende Horst Wilke überreichte. „Auch in Zeiten enger werdender Kassen bleibt es das Ziel der FWG, persönlichen Einsatz sowie die heimische Jugend bei ihren (zukünftigen) Plänen zu unterstützen“, ergänzte Vorsitzender Heinrich Zölzer.

FWG informiert sich über die Zukunft der Wälder

Bei einem Waldbegang in Diemelsee-Schweinsbühl informierte sich die FWG Diemelsee über die aktuellen Waldschäden. Förster Andreas Mann berichtete über den rasant fortschreitenden Borkenkäferbefall und die Trockenschäden. Da der Holzmarkt durch das Überangebot kaum noch aufnahmefähig ist, sind die Preise zusammengebrochen. Des Weiteren informierte Förster Mann über Förderungsangebote bzgl. Aufforstung und Gatterbau. Da mit der zunehmenden Klimaerwärmung die Fichten in den Höhenlagen bis 550 m kaum eine Chance haben werden, müssen zukünftig andere Baumarten gepflanzt werden, so daß ein Mischwald entsteht. Die Naturverjüngung sollte als Beimischung genutzt werden.

Philipp Wilhelm Emde rückt nach

Durch den bedauernswerten Tod von Herrn Christian Erlemann ist sein Mandat für die FWG  in der Gemeindevertretung der Gemeinde Diemelsee nicht mehr besetzt. Gemäß § 34 Abs. 1a des Hessischen Kommunalwahlgesetzes rückt der/die nächste noch nicht berufene Bewerber/in mit der höchsten Stimmenzahl der LIste der FWG an seiner Stelle nach. Ich stelle nunmehr fest, dass Herr Philipp Wilhelm Emde, Lindenstraße 4, 34519 Diemelsee der nächste, noch nicht berufene Bewerber der FWG ist und in die Gemeindevertretung der Gemeinde Diemelsee nachrückt. Gegen diese Feststellung kann jede/r Wahlberechtigte gemäß 34 Abs. 4 i.V.m.  §§ 25 bis 27 KWG binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe Einspruch erheben. Der Einspruch ist bei mir (Geschäftsstelle: Gemeindeverwaltung Diemelsee. Am Kahlenberg 1 34519 Diemelsee) schriftlich einzureichen oder während der Dienststunden zur Niederschrift zu erklären.